Gabriel gegen Änderungen am Gesetz zur Verschärfung von Leiharbeit

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel lehnt Änderungen am Gesetz zur Verschärfung von Leiharbeit und Werkverträgen ab. „Das Gesetz von Arbeitsministerin Andrea Nahles wird von Gewerkschaftern und Arbeitgebern mitgetragen und entspricht dem Koalitionsvertrag“, sagte Gabriel der „Bild am Sonntag“. „Das schnüren wir ganz bestimmt nicht noch einmal auf.“

Auswüchse bei Leiharbeit und Werkverträgen müssten beendet werden, das sei man über einer Million betroffener Menschen schuldig, so Gabriel. An die Koalitionspartner von CDU und CSU gerichtet sagte der SPD-Chef: „Die Blockade ist gerade jetzt nicht klug, denn wir müssen doch zeigen, dass wir die Sorgen und Nöte derjenigen nicht vergessen, die in Deutschland leben und arbeiten.“

Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur