Gabriel fordert mehr Aufmerksamkeit für Cyber-Security

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat nach dem Hackerangriff auf den Bundestag eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema Cyber-Security gefordert. Der Cyber-Kriminalität müsse „viel mehr Aufmerksamkeit“ gewidmet werden, sagte Gabriel im „Bericht aus Berlin“. „Wir haben ja gerade in der letzten Woche im Deutschen Bundestag ein IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet. Ich selber werde mit Unternehmen zu einer Konferenz einladen, wo wir mit Experten über die Frage reden, welche Software, aber auch welche Hardware-Lösung haben wir eigentlich, um uns besser zu schützen.“

Es gebe junge Unternehmen in Deutschland, die aus dem Thema Sicherheit im Internet einen Wettbewerbsvorteil machen wollten, erklärte Gabriel. Das IT-Sicherheitsgesetz sieht Mindestanforderungen für Unternehmen für den Schutz gegen Cyberangriffe vor. Zudem müssen die betroffenen Unternehmen solche Angriffe melden.

Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur