G7-Finanzminister gegen Brexit

Sendai (dts Nachrichtenagentur) – Die Finanzminister der sieben führenden Industrienationen haben sich gegen einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ausgesprochen. „Die Unsicherheiten beim globalen Ausblick haben zugenommen, während geopolitische Konflikte, Terrorismus, Flüchtlingsströme und die Erschütterung durch einen potentiellen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union das globale wirtschaftliche Umfeld ebenfalls verkomplizieren“, erklärten die Minister am Samstag gemeinsam. George Osborne, britischer FInanzminister, sagte am Rande des Treffens, ein Austritt des Landes aus der EU würde es „extrem schwierig“ machen, Handelsabkommen einzugehen.

Ein jahrelanger Prozess werde nötig sein, um neue Handelsabkommen zu schließen und in dieser Zeit hätten britische Unternehmen „keine Sicherheit“. Die Minister trafen zur Vorbereitung des nächsten G7-Gipfeltreffens im japanischen Ise-Shima am kommenden Donnerstag und Freitag zusammen.

Fahne von Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur