Fußball-WM: USA und Portugal trennen sich 2:2

Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Manaus – Bei der Fußball-WM in Brasilien haben Portugal und die USA am Sonntagabend (Ortszeit) mit 2:2 unentschieden gespielt. Portugal war durch einen glücklichen Treffer von Nani in der 5. Minute in Führung gegangen. Danach zeigten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, Ronaldo versagte erneut bei mehreren Angriffen der Portugiesen.

In der 64. Minute kam dann der verdiente Ausgleich für die USA, Jones schoss den Ball nach einer Ecke aus rund 20 Metern die rechte Ecke. Clint Dempsey brachte die USA in der 81. Minute dann sogar in Führung, für Portugal lief alles auf ein WM-Aus hinaus. Silvestre Varela schoss in der 5. Minute der Nachspielzeit und damit quasi in letzter Sekunde die Portugiesen wieder ins Turnier, wenngleich die Chancen auf ein Weiterkommen äußerst gering bleiben. „Klar ist man frustriert und hat auch etwas Wut im Bauch“, sagte Jermaine Jones über den verpatzten Sieg der US-Amerikaner. In der Tabelle der Gruppe G bleibt Deutschland auf Platz eins, gefolgt von den USA, Ghana und Portugal. Den USA und Deutschland reichen im letzten Gruppenspiel nun ein Unentschieden, damit beide Teams weiterkommen. Erstmals bei dieser WM gab es während der Partie zwischen Portugal und den USA bei rund 30 Grad und einer Luftfeuchtigkeit über 70 Prozent offizielle Trinkpausen für die Spieler.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige