Fußball-WM: Kolumbien besiegt Uruguay 2:0

Kolumbien bei der Fußball-WM 2014, Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Kolumbien bei der Fußball-WM 2014, Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Rio de Janeiro – Im zweiten Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat sich Kolumbien gegen Uruguay mit 2:0 durchgesetzt. Uruguay begann defensiv und stand tief in einem von intensiven Zweikämpfen geprägten Spielauftakt. Zugleich lauerte die Celeste auf Konter.

Ohne den wegen einer Biss-Attacke gesperrten Suarez fehlten der Offensivabteilung der Celeste die Ideen. In der 28. Minute traf Rodriguez zum 1:0 für Kolumbien. Danach trat Uruguay offensiver auf und versuchte, den Ausgleich zu erzielen, auch wenn das Können von Cafeteros-Torwart Ospina erstmals in der 39. Minute ernsthaft gefragt war. In der 50. Minute traf erneut Rodriguez und erhöhte auf 2:0. Erst mit dem eingewechselten Ramírez entwickelte Uruguay einen gewissen Zug zum kolumbianischen Tor und nutzte dabei gefährliche Schwächen in der Abwehr aus. Ospina hielt mehrfach die Führung fest, so angelte er in der 85. Minute einen Weitschuss von Cavani von der Torlinie. Es blieb beim 2:0. Damit zieht Kolumbien ins Viertelfinale ein und trifft auf den Gewinner des ersten Achtelfinales, Gastgeber Brasilien.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige