Fußball-WM: Iran und Nigeria trennen sich torlos

Curitiba – Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien haben sich der Iran und Nigeria im zweiten Spiel der Gruppe F torlos getrennt. Der Iran begann die Partie sehr defensiv, wogegen den Nigerianern wenig einfiel. Sie bestimmten zwar das Spiel, entwickelten vor dem iranischen Tor wenig Gefahr.

In der achten Minute traf Nigeria nach einem Eckstoß, jedoch entschied Schiedsrichter Vera auf Abseits. Die iranische Elf leistete sich in der Anfangsphase durch eine hohe Zahl von Fehlpässen. Mach einer Ecke in der 33. Minute kam der Iran zu einer ersten, hochgefährlichen Aktion vor dem nigerianischen Tor. Nach dem Seitenwechsel agierte Nigeria zunehmend hilfloser gegen den iranischen Abwehrgürtel. In der 76. Minute verpasste Dejagah knapp die Führung für den Iran. Die Partie plätscherte ohne große Aufregung dem Abpfiff entgegen. Gelegentlich entwickelten beide Seiten aus Einzelaktionen eine gewisse Torgefahr, es blieb jedoch beim 0:0. Damit hat die Fußball-WM in Brasilien ihr erstes Unentschieden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige