Fußball-WM: Belgien siegt gegen Russland 1:0

Rio de Janeiro – Bei der Fußball-WM in Brasilien hat am zweiten Spieltag der Gruppe H Belgien Russland mit 1:0 geschlagen. Das Spiel begann sehr verhalten, beide Mannschaften entwickelten nur wenig Gefahr nach vorn und offenbarten Schwächen im Abschluss. Das schnelle Umschaltspiel klappte vor allem bei der Sbornaja nicht.

In der 24. Minute stießen Kanunnikov und Alderweireld bei einem Kopfball in der Luft zusammen, konnten beide jedoch weiterspielen. In der 37. Minute versuchte Mertens es mit einem Gewaltschuss aus spitzem Winkel, den Akinfeev jedoch abwehren konnte. In der 44. Minute verpasste Kokorin frei vor dem belgischen Kasten per Kopf nur um Zentimeter. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie schwach und arm an Torchancen. Mitte der zweiten Hälfte machten die Zuschauer ihrem Unmut ob der sehr schwachen Partie mit einem Pfeifkonzert Luft. Erst in der letzten Viertelstunde zeigte die russische Elf ein wenig Zug zum belgischen Tor. In der 80. Minute verpasste Eshchenko mit einem Schuss von der Strafraumecke knapp eine russische Führung. Erst in den letzten fünf Minuten regte sich die belgische Mannschaft erstmals und kam durch de Bruyne und Mirallas zu Chancen. In der 88. Minute traf Origi zum 1:0 für die Roten Teufel. Mit dem Sieg qualifiziert sich Belgien für das Achtelfinale.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige