Fußball-WM: Belgien gewinnt deutlich gegen Tunesien

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Fußball-WM in Russland hat Belgien 5:2 gegen Tunesien gewonnen. Das Spiel in Moskau nahm gleich zu Beginn Fahrt auf. Bereits nach fünf Minuten zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul an Kapitän Eden Hazard auf den Punkt und der gefoulte verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:0 für die Belgier.

In der 16. Spielminute legten die „Roten Teufel“ nach: Einer Balleroberung im Mittelfeld folgte ein präziser Pass auf Romelu Lukaku, der sich die Chance nicht entgehen ließ und mit einem Flachschuss für das 2:0 sorgte. Die Tunesier zeigten sich wenig geschockt und erzielten nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer. Nach einer Freistoßflanke von links durch Khazri kam der nordafrikanische Außenverteidiger Dylan Bronn frei zum Kopfball und verkürzte auf 2:1. Kurz vor der Halbzeit folgte dann doch noch der dritte Treffer der Belgier. Erneut tauchte Lukaku alleine vor dem tunesischen Keeper auf und lupfte den Ball zum 3:1 in die Maschen. Kurz nach der Halbzeit sorgte Hazard in der 51. Spielminute für die endgültige Entscheidung. Nach einem Traumpass von Alderweireld blieb der Star des FC Chelsea eiskalt. Anschließend schalteten die Belgier einen Gang runter. Trotzdem gelang dem Ex-Dortmunder Batshuayi noch das 5:1. Die Nordafrikaner zeigten noch einmal Moral und erzielten in der Nachspielzeit noch das 5:2 durch den Kapitän Khazri, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. Durch die Niederlage haben die Tunesier nur noch theoretische Chancen das Achtelfinale zu erreichen. Die Belgier setzten sich durch den Erfolg auf den ersten Platz der Gruppe G.

Belgien-Tunesien 23.6.18, Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Belgien-Tunesien 23.6.18, Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur