Fußball-WM: Abschlusstraining mit 22 DFB-Spielern

Rio de Janeiro – Vor dem Viertelfinalspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Frankreich haben am Donnerstag alle 22 noch zur Verfügung stehenden Spieler am Abschlusstraining im Maracana-Stadion teilgenommen. Bundestrainer Joachim Löw hatte am Mittwoch von insgesamt sieben Spielern gesprochen, die wegen einer Erkältung angeschlagen waren, Mittelfeldspieler Christoph Kramer hatte wegen Schüttelfrosts nicht am Training teilgenommen. Am Donnerstag stand er jedoch genauso auf dem Platz wie Mats Hummels, der im Achtelfinalspiel gegen Algerien noch wegen eines Infekts gefehlt hatte, und Lukas Podolski, der sich zuvor wegen einer Zerrung hatte schonen müssen.

Shkodran Mustafi kann wegen eines Muskelbündelrisses nicht mehr bei der WM eingesetzt werden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige