Fußball: Werder trennt sich von Dutt

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Bremen – Der SV Werder Bremen hat sich von seinem Trainer Robin Dutt getrennt. Neben Dutt, der den Trainerposten bei den Nordlichtern zur Saison 2013/2014 übernommen hatte, wurden auch Co-Trainer Damir Buric und Torwart-Trainer Marco Langner mit sofortiger Wirkung freigestellt, wie der Verein am Samstagnachmittag mitteilte. Neuer Cheftrainer wird demnach der bisherige U-23-Coach Viktor Skripnik, der mit seinem Trainerteam Florian Kohfeldt, Torsten Frings und Christian Vander sofort die Leitung der Bundesligamannschaft übernehmen wird.

„Wir möchten uns für die Arbeit von Robin Dutt und seinem Team bedanken, er hat den SV Werder in den vergangenen Monaten mit großer Leidenschaft durch eine schwierige Phase manövriert. Nach den letzten Ergebnissen sind wir jedoch der Überzeugung, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht, um aus der gegenwärtigen Lage herauszukommen“, sagte Thomas Eichin, Geschäftsführer Sport bei Werder. Die Bremer hatten am Freitag mit 0:1 gegen den 1. FC Köln verloren und stehen in der Bundesliga mit lediglich vier Punkten aus neun Spielen auf dem letzten Tabellenplatz.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige