Fußball: Kovac neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere Profifußballer Niko Kovac ist neuer Cheftrainer bei Eintracht Frankfurt. Der Kroate habe einen Vertrag bis zum Sommer 2017 unterschrieben, der nur für die 1. Liga gültig sei, teilte die Eintracht am Dienstag mit. Demnach wechselt zusammen mit Niko Kovac sein Bruder Robert Kovac als Co-Trainer an den Main.

„Es muss das Ziel von Nico Kovac sein, die Kräfte der Mannschaft zu mobilisieren, um den Klassenerhalt zu sichern“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Eintracht, Heribert Bruchhagen. „Wir sind überzeugt, dass er dies erreichen wird.“ Der 44-jährige Kovac startete seine Trainerkarriere beim Junioren-Team von Red Bull Salzburg, ehe er die kroatische U21 übernahm und 2013 zum Nationaltrainer Kroatiens aufstieg.

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur