Fußball-EM: Deutschland gewinnt gegen die Ukraine

Lille (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland gegen die Ukraine mit 2:0 gewonnen. Die Ukraine war zu Beginn mindestens ebenbürtig und machte ordentlich Druck auf das deutsche Tor, dem Neuer nur mit mehreren Weltklasseleistungen widerstehen konnte. Auch Deutschland spielte aber vorne frech und offensiv und konnte in der 19. Minute durch Shkodran Mustafi in Führung gehen, die jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht voll und ganz verdient war.

In der zweiten Hälfte hatte die Ukraine ihren Esprit spürbar verloren, Deutschland agierte nun wesentlich stabiler und stellte den ukrainischen Torwart Andriy Pyatov deutlich stärker auf die Probe, der aber ebenfalls eine solide Leistung zeigte. Erst kurz vor Ende waren die Ukrainer dann doch noch mal mit mehreren brenzligen Szenen vor dem deutschen Tor gefährlich, die aber letztlich nicht zum Ausgleich führten. Der erst kurz zuvor eingewechselte Schweinsteiger in der 92. Minute mit dem zweiten Treffer. Der Sieg für die deutsche Elf war letztlich verdient, aber über weite Strecken nicht selbstverständlich. Das erste Spiel der Gruppe C hatte zuvor Polen gegen Nordirland mit 1:0 gewonnen. In der Tabelle ist damit Deutschland auf Platz eins, gefolgt von Polen, Nordirland und der Ukraine. Die nächsten Spiele der EM-Gruppe-C sind am Donnerstag, dann treffen die Ukraine und Nordirland aufeinander und Deutschland spielt gegen Polen.

Deutschland-Ukraine am 12.06.2016, Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Deutschland-Ukraine am 12.06.2016, Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur