Fußball: DFB ermittelt wegen absichtlicher Gelber Karten für Bremen

Frankfurt (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ermittelt gegen die Bundesliga-Profis Zlatko Junuzovic und Clemens Fritz. Beide hätten beim letzten Spiel gegen Hannover 96 absichtlich gelbe Karten provoziert, so der Vorwurf. Da es sich für beide Spieler um die jeweils fünfte gelbe Karte im laufenden Wettbewerb handelte, sind die Spieler für die anstehende Partie gegen Bayern München gesperrt.

„Es war abgesprochen, das gebe ich zu. Es ist besser, ich mache es so, als wenn ich jemandem absichtlich weh tue“, hatte Junuzovic nach dem Spiel in einem Interview zugegeben. Er hatte seine gelbe Karte wegen Zeitspiels kassiert. Der DFB werde wegen unsportlichen Verhaltens ermitteln, beiden droht damit möglicherweise eine längere Sperre. Zuletzt hatten fünf Spieler des SV Darmstadt wegen ähnlicher Vorfälle eine Begegnung mit dem FC Bayern verpasst.

Schiedsrichter mit Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schiedsrichter mit Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur