Füssen – Jugendliches schießen mit Softair-Waffen auf Pasanten

Lkrs. Ostallgäu/Füssen + 09.08.2012 + 12-1931

polizei 3Am Donnerstag Nachmittag, 09.08.2012, ging bei der Polizei Füssen die Meldung ein, dass am Kaiser-Maximilian-Platz Touristen aus einem Wohnhaus heraus mit Kugeln einer Softairwaffe beschossen wurden.

Bisher sind zwei Briten bekannt, die beschossen wurden. Eine Frau wurde durch einen Treffer leicht verletzt, sie musste jedoch keinen Arzt aufsuchen. Als Schützen konnten bisher zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren ausfindig gemacht werden. Die Softair-Pistolen wurden sichergestellt und müssen noch genauer überprüft werden. Nach dem ersten Eindruck jedoch dürfte es sich um erlaubnisfreie „Spielzeugwaffen“ handeln.


Die beiden Füssener Jugendlichen werden nun wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt. Sollten weitere Passanten von den beiden getroffen und verletzt worden sein, so werden sie gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Füssen unter der Telefon 08362/9123-0 zu melden.


Anzeige