Füssen – Jugendliche riskieren Gesundheit von Radfahrern – Nylonschnur gespannt

RadfahrerAm Sonntagabend, 11.03.2018, um 19:00 Uhr, fuhr eine Radfahrerin auf dem Radweg von Schwangau nach Füssen. Auf Höhe des Krankenhauses bemerkte die aufmerksame Radfahrerin eine sehr stabile Nylonschnur, welche zwischen zwei Bäumen über den Radweg gespannt war. Als sie stehen blieb, konnte sie noch zwei bis drei dunkel gekleidete Jugendliche, welche in Richtung Krankenhaus rannten, beobachten. Genauere Angaben liegen derzeit nicht vor. Die Polizei ermittelt jetzt wegen eines Vergehens des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Zeugenhinweise. Bei Hinweisen bitte an die Polizeiinspektion Füssen unter Telefon 08362/91230 wenden.