Füssen – Drei bewaffnete Männer versuchen Spielhalle zu überfallen

Lkrs. Ostallgäu/Füssen + 30.10.2013 + 13-2003

Am Mittwoch Abend, 30.10.13, gegen 22.15 Uhr, bedrohten drei bewaffnete Täter eine Spielhallenaufsicht in Füssen und forderten die Herausgabe der Kasse.

waffe-42Die Täter waren mit einem Messer, einem Baseballschläger und einem Teleskopschlagstock bewaffnet in die Spielhalle gekommen und forderten die Herausgabe der Kasse. Nachdem die Spielhallenmitarbeiter über keine Bargeldkasse verfügten, flüchteten die Räuber ohne Beute durch die Hintertüre über die Marienstraße in Richtung Robert-Schmid-Straße.
Alle drei waren mit einer schwarzen Adidas (drei Streifen an den Hosenbeinen) Trainingshose und einer grünlichen, dunklen, längeren Sportjacke bekleidet. Zwei der Täter waren ca. 190 cm groß und von normaler sportlicher Statur. Angaben zum Alter sind bei diesen beiden nicht möglich. Der Dritte war ca. 175 cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlank und sprach als einziger mit Allgäuer bzw. Füssener Dialekt. Alle drei waren mit schwarzen Tüchern vermummt und trugen schwarze Handschuhe.


Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Kempten unter Telefon 0831/9909-0 entgegen.


Anzeige