Füssen – Betrunkener Polizist war gar keiner – mit knapp zwei Promille als Fahnder ausgegeben

polizeimarkeAm Mittwoch, 05.11.2014, wurde die Polizeiinspektion Füssen in den frühen Morgenstunden zu einem außergewöhnlichem Einsatz gerufen.

Ein 50-jähriger Mann aus Füssen, Lkrs. Ostallgäu, war gerade mit seiner Freundin von einer Geburtstagsparty auf dem Weg nach Hause. Auf Höhe der Schiffwirtschaft kam ein 34-jähriger Mann entgegen welcher sich als Schleierfahnder ausgab und den beiden mehrere Fragen stellte. Dem 50-jährigen kam das ganze komisch vor, denn der „Schleierfahnder“ roch stark nach Alkohol.

Eine Zivilstreife welche zufällig in der Nähe war sowie eine uniformierte Streife klärten das Geschehen anschließend auf. Der 34-jährige hatte einen Alkoholwert von knapp zwei Promille. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung.

Anzeige