Füssen – Anrufer meldet Fischer auf dem Hopfensee in Seenot

KAT Schutz-Ostallgäu-Oberallgäu-Füssem-Forggensee-THW-Feuerwehr-Rettungsdiest-Schiff-Brand-Wasserwacht-Verletzte-11.10.2014-Bringezu-new-facts (139)

Symbolbild

Am frühen Freitagabend, 12.05.2017, zog ein kräftiges Gewitter über Füssen und den Hopfensee im Landkreis Ostallgäu.

Ein besorgter Bürger konnte mit seinem Fernglas noch zwei Fischer mit ihren Booten auf dem See sehen und wähnte diese in Seenot. Die Integrierte Leitstelle Allgäu sandte daraufhin die Wasserwacht, die Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei an den See, um die Personen zu retten. Ein ebenfalls alarmierter Rettungshubschrauber konnte die beiden Fischerboote am südwestlichen Ufer lokalisieren. Die Fischer hatten sich aus eigener Kraft an Land begeben und dort weiter geangelt.

Der großangelegte Such- und Rettungseinsatz konnte somit frühzeitig abgebrochen werden.