Füssen – 77-Jährige hat EC-Karte mit PIN im Geldbeutel – nach Diebstahl 2 500 Euro abgehoben

ec-karteAm Samstagnachmittag, 20.01.2018, bemerkte eine 77-jährige Ostallgäuerin, dass sie ihren Geldbeutel aus rotem Leder in einem Verbrauchermarkt in der Kemptener Straße verloren hat. In diesem Geldbeutel befand sich unter anderem ihre EC-Karte. Kurz nachdem sie den Verlust bemerkte, ließ sie ihre EC-Karte sperren. Erst am Montag konnte sie feststellen, dass in der kurzen Zwischenzeit fünf unberechtigte Abhebungen über 500 Euro an einem Geldautomat in der Nähe des Bahnhofs Füssen getätigt wurden. Dies war um ca. 15:30 Uhr. Leider befand sich in ihrem Geldbeutel auch ein Zettel mit der PIN. Somit war es den Tätern ein Leichtes, die richtige PIN der EC-Karte zu erraten und unberechtigte Abhebungen auszuführen.

Wer sachdienliche Hinweise zur Täterschaft geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 08362/9123-0 zu melden. Die Polizei warnt die Bevölkerung nochmals, keine Zettel im Geldbeutel aufzubewahren, auf denen die Ziffern der PIN der EC- oder Kreditkarte geschrieben sind, auch wenn diese versteckt aufgeschrieben wurden. Es kommt immer wieder zu unberechtigten Abhebungen, da sich die PIN mit im Geldbeutel befindet. In dem Fall konnten so insgesamt 2.500 Euro erlangt werden.