Füssen – 22-Jährige bekommt Anzeige wegen verbotener Prostitution

PolizistAm Dienstagabend, 24.04.2018, gegen 22:00 Uhr, wurde die Polizei Füssen in ein hiesiges Hotel gerufen. Die Rezeptionistin äußerte den Verdacht, dass eine ihrer Gäste der verbotenen Prostitution nachgehe, da bereits zwei Männer kurz hintereinander nach der Zimmernummer der Frau fragten. Eine Streife kontrollierte daraufhin das Zimmer der 22-Jährigen. Bei der bereits amtsbekannten Frau konnte Bargeld, sowie diverse Utensilien, welche ebenfalls auf das Rotlichtmilieu hinweisen, aufgefunden werden.

Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen verbotener Prostitution. Zudem musste sie das Hotel nach Anzeigenaufnahme auf Wunsch des Betreibers verlassen.