Füssen – 16-Jähriger fährt Aufsichtsperson im Einkaufswagen nach Hause

Lkrs. Ostallgäu/Füssen | 03.06.2012 | 12-1194

blaulicht 4Ein 16-Jähriger war zusammen mit seinem 18-jährigen Freund als Aufsichtsperson von Samstag auf Sonntag, 03.06.2012, zu Besuch in einer Füssener Diskothek.   Gegen 5.00 Uhr wollten beide den Heimweg antreten, jedoch war der 18-Jährige auf Grund seiner starken Alkoholisierung, von nahezu 2 Promille, nicht mehr in der Lage selbst nach Hause zu laufen. Der 16-Jährige lieh sich deshalb von einem Supermarkt einen Einkaufswagen aus und wollte so seine Aufsichtsperson nach Hause „fahren“. Dies fiel jedoch einer Streife der Füssener Polizei auf und die beiden mussten den Einkaufswagen zurückbringen. Beide wurden anschließend den Eltern des 16-Jährigen übergeben. Den 18-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Jugendschutzgesetz, weil er seiner von den Eltern übertragenen Aufsichtspflicht gegenüber dem 16-Jährigen, auf Grund seiner hohen Alkoholisierung, nicht nachgekommen ist.

Anzeige