Füssen – 16-jährige Fußgängerin wird von Pkw und angefahren und darunter eingeklemmt

16-12-2015_Memmingen_Fussgaenger-Pkw_schwerstverletzt_Polizei_Poeppel_new-facts-eu0002

Symbolbild

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag, 13.01.2016, gegen 17.10 Uhr, in Füssen, Lkrs. Ostallgäu.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte ein 23-jähriger Pkw Lenker mit seinem Opel Vectra von der Adlerstraße in die Basilius-Sinner-Straße abbiegen. Dabei übersah er eine 16-jährige Fußgängerin, welche ihm auf der Adlerstraße entgegenkam. Er erfasste die junge Frau mit seinem Pkw und überrollte sie. Durch Retter konnte der Pkw angehoben und die junge Frau befreit werden. Das Mädchen wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Ein von der Staatsanwaltschaft Kempten beauftragter Unfallananlytiker ist an der Unfallstelle eingetroffen, um Unfallspuren zu sichern und den Hergang des Unfalls zu rekonstruieren.