Friedrichhafen – Flugunfall – Pilot vergisst Fahrwerk auszufahren

Friedrichshafen + 10.04.2014 + 14-0516

10-04-2014 friedrichhafen flugplatz flugunfall fahrwerk feuerwehr polizei pressefoto new-facts-eu

Ein 67 Jahre alter Pilot landete am Donnerstag Vormittag, 10.04.2014, gegen 10.00 Uhr, auf dem Flughafen Friedrichshafen. Hierbei vergaß er bei der mit zwei Passagieren besetzten einmotorigen Propellermaschine das Fahrwerk auszufahren. Das viersitzige Flugzeug rutschte bei der Landung mit der Unterseite des Rumpfes auf der Landebahn und kam etwas von dieser ab. Die Unterseite, sowie Propeller und Motor wurden dadurch erheblich beschädigt.

Der an der Maschine entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Einschätzungen ca. 72.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Start- und Landebahn war zwischen 9.53 Uhr und 10.35 Uhr für den Flugverkehr gesperrt. Ermittlungen wegen Gefährdung des Luftverkehrs wurden eingeleitet.

Foto: Polizei

 

Anzeige