Friedrich warnt CSU-Spitze vor Personaldebatten

Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die von CSU-Chef Horst Seehofer losgetretene Diskussion um seine Nachfolge trifft auf scharfe Kritik in den eigenen Reihen: „Niemand an der CSU-Basis hat Verständnis für öffentliche Personaldebatten“, sagte der ehemalige Innen- und Agrarminister Hans-Peter Friedrich der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Er könne nur davor warnen, die inhaltlichen Positionen der CSU „mit diesem Unfug zu überdecken“. Die Themen, die Deutschland bewegten, hießen derzeit „Flüchtlinge“, „Wirtschafts- und Steuerpolitik“, „Verteidigungspolitik“ – „und nicht Söder oder Seehofer“, kritisierte der CSU-Politiker.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige