Friedrich Merz übernimmt wieder CDU-Amt

CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der frühere Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion, Friedrich Merz, übernimmt erstmals seit neun Jahren wieder ein Amt in der CDU-Bundespartei. Das berichtet „Bild“ (Samstag). Demnach wird Merz Mitglied der neuen CDU-Parteikommission „Zusammenhalt stärken – Zukunft der Bürgergesellschaft gestalten“.

Der Kommissionsvorsitzende und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet bestätigte gegenüber „Bild“, dass Merz das Amt übernimmt und erklärte: „Ich schätze Friedrich Merz und seinen Rat in Wirtschaftsfragen sehr. Unsere Wirtschaftskompetenz müssen wir in diesen Zeiten stärker herausstellen und mit kluger Gesellschaftspolitik verbinden.“ Merz hält bei der konstituierenden Sitzung der neuen Kommission am kommenden Montag den Eröffnungsvortrag. Das Thema lautet „Digitalisierte Wirtschaft und Gesellschaft – neue Herausforderungen für den Zusammenhalt in unserem Land“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige