Friedrich: EU-Kommission mitschuldig an wachsendem Zuspruch für Rechtspopulisten

Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Kurz vor der Europawahl und vor dem Hintergrund steigender Umfragewerte für rechtspopulistische Parteien hat Ex-Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) der EU-Kommission eine Mitschuld an dieser Entwicklung gegeben. „Eine Kommission, die dazu beiträgt, dass es immer mehr rechtsradikale Europagegner gibt, muss dringend reformiert werden“, rügte der Vize-Fraktionschef der Union im Nachrichtenmagazin „Focus“. Ihr unpolitisches Agieren stärke den rechten Rand.

Gebraucht werde aber „eine Kommission, die politisch ist und Europa voranbringt“. Es gehe nicht an, dass „Heerscharen von Beamten vor sich hin arbeiten“.

Anzeige