Frickenhausen – Wohnhaus durch Hangrutsch unbewohnbar

Oberstdorf - Großbrand - drei Reihenhäuser ausgebrannt - 16 Verletzte

Symbolbild

In Folge eines schweren Gewitter mit dem damit verbunden Starkregen ereignete sich ein Hangrutsch, welcher zunächst einen Pkw gegen ein Wohnhaus drückte. Im weiteren Verlaufe ergoss sich eine kleine Schlammlawine durch das Anwesen, welches derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Die Familie konnte das Haus ohne Verletzungen verlassen. Derzeit wird der Hang durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Frickenhausen und Lauben gegen ein weiteres Abgehen gesichert. Das THW Memmingen ist zur Begutachtung der Schäden am betroffenen Haus im Einsatz. Über die Höhe des entstanden Sachschadens kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Beamte der Polizeiinspektion Mindelheim sind ebenfalls vor Ort.