Fremde Lebenswelten – Herausforderungen für das caritative Handeln

Bistum Augsburg | 03.01.2012 | 12-0019

Ein Studiennachmittag unter dem Motto „Fremde Lebenswelten. Herausforderungen für das caritative Handeln der Kirche“ veranstaltet das Akademische Forum der Diözese Augsburg am Freitag, 13. Januar 2012. Ab 16 Uhr wird im Haus Sankt Ulrich in Augsburg die religionssoziologische Sinus-Milieu- und Kirchenstudie in einer aktuellen Fassung vorgestellt.

Die Sinus-Milieu- und Kirchenstudie 2006 war eine der erfolgreichsten religionssoziologischen Studien im deutschen Sprachraum. Einer der Initiatoren von damals, Carsten Wippermann, hat jetzt ein aktualisiertes Milieumodell entwickelt. Der Professor für Soziologie an der Katholischen Stiftungshochschule Benediktbeuern wird am Studiennachmittag aufzeigen, welche unterschiedliche Bedeutung Wertebegriffe in den verschiedenen sozialen Milieus haben. Unter den Referenten ist auch der Pädagoge Thomas Becker, der bis 2009 die Katholische Sozialethische Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz geleitet hat. In seinem Vortrag wird er die Bedeutung der Wertemilieu-Studie für das konkrete karitative Handeln der Kirche darstellen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Caritasverband für die Diözese Augsburg, Katholischer Jugendfürsorge und der Arbeitsgemeinschaft katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfe und Jugendsozialarbeit in der Diözese Augsburg statt.

Unsere Gesellschaft wandelt sich rasant. Lebensstile werden individualisierter, Milieus grenzen sich immer mehr voneinander ab, die Schere zwischen arm und reich geht immer mehr auseinander. Diese Entwicklung geht auch an der Kirche nicht vorbei. Ohne Zweifel macht sich in der Seelsorge und in der caritativen Tätigkeit eine gewisse Hilflosigkeit breit: Mit welchen Menschen haben wir es eigentlich zu tun? Wo stehen sie? Welchen Zuspruch und welche Hilfen brauchen sie?

Die Tagungsgebühr beträgt für Erwachsene 12,00 Euro. Schüler und Studenten können kostenlos daran teilnehmen.

Anmeldung und Ansprechpartner:

Akademisches Forum der Diözese Augsburg

Kappelberg 1, 86150 Augsburg

Telefon 0821/3152-298

e-Mail: akademisches-forum@bistum-augsburg.de

Anzeige