Frauen des FC Memmingen „Schwäbischer Hallenmeister 2012“

FC Memmingen | 14.01.2012 | 12-0105

fussball1

Der FC Memmingen hat es geschafft. Bei der schwäbischen Hallenmeisterschaft der Frauen verteidigten die Allgäuerinnen ihren Titel erfolgreich. Im Finale bezwangen sie das Überraschungsteam des FC Augsburg mit 5:2. Insgesamt holte der FC Memmingen bereits zum 4. mal den Titel „Schwäbischer Hallenmeister“.
Obwohl der Bezirksligist FC Augsburg alles gab, letztlich gab die individuelle Klasse der Memmingerinnen den Ausschlag. Was sich auch in den Auszeichnungen niederschlug. FCM-Spielführerin Katrin D´Angelo wurde als beste Spielerin gekürt, ihre Teamkollegin Esra Demirel als beste Torhüterin. Den Pokal für die erfolgreichste Torschützin durfte Felicitas Mayr vom FCA in Empfang nehmen.

Das Turnier war von Überraschungen gekennzeichnet, denn im Halbfinale flogen die jeweiligen Favoriten Schwaben Augsburg und SpVgg Kaufbeuren raus. Für eine echte Sensation sorgte dabei der Bezirksligist FC Augsburg, der dem Bayernligisten SpVgg Kaufbeuren keine Chance ließ und 8:2 gewann. Anschließend kegelte der ebenfalls in der Bayernliga spielende Titelverteidiger FC Memmingen den Regionalligisten Schwaben Augsburg aus dem Turnier. Wobei die Partie über weite Strecken ausgeglichen war, in der Schlussphase gelangen den Memmingerinnen dann zwei Treffer durch Barton zum 2:0-Endstand. Der FC Memmingen verteidigt somit seinen Titel und darf sich „Schwäbischer Hallenmeister 2012“ nennen und ist somit als schwäbischer Vertreter bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft 2012 in Dingolfing qualifiziert (Sonntag, 12.02.2012).

fussball2

Halbfinale
SpVgg Kaufbeuren – FC Augsburg 8:2 (1:3) Tore:
0:1 Ayaz (7.), 1:1 Queisser (8.), 1:2 Waliczek (10.), 1:3 Waliczek (12.), 1:4 Mayr (13.), 2:4 Seidler (14.), 5:2 Bobinger (17.), 6:2 Rück (20.), 7:2 Buchhart (21.), 8:2 Mayr (22.)

Schwaben Augsburg – FC Memmingen 0:2 (0:0) Tore: 0:1 Barton (19.), 0:2 Barton (23.)

Finale
FC Augsburg – FC Memmingen 2:5 (0:1) Tore:
0:1 Fakler (5.), 0:2 Raguz (18.), 1:2 Ayaz (20.), 1:3 Fakler (22.), 2:3 Mayr (22.), 2:4 Raguz (24.), 2:5 Spieler (28.)

Bilder: Carolina Hatz

Anzeige