Fratzscher: Migranten besetzen jede zweite neu geschaffene Stelle

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jede zweite der insgesamt zwei Millionen neuen Stellen seit Ende der 2000er-Jahre ist nach Angaben des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) von einem Migranten besetzt worden: „Migranten haben einen großen Anteil am Rekordstand bei der Beschäftigung in Deutschland heute“, sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). „Mehr als die Hälfte der fast zwei Millionen zusätzlichen Jobs seit Ende der 2000er-Jahre sind durch Migranten gefüllt worden“, sagte Fratzscher. Das sei jede zweite neu geschaffene Stelle.

2016 werde erneut ein gutes Jahr für den deutschen Arbeitsmarkt, prognostizierte Fratzscher. „Trotz und gerade auch wegen der Flüchtlinge wird die Arbeitslosenquote der bereits in Deutschland lebenden Menschen in diesem Jahr wohl weiter fallen“, sagte Fratzscher. „Flüchtlinge haben das Potenzial, langfristig einige der Lücken im deutschen Arbeitsmarkt füllen zu können, wenn ihre Integration gelingt“, meinte der DIW-Präsident.

Marcel Fratzscher, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Marcel Fratzscher, über dts Nachrichtenagentur