Frankreich: Air France Piloten wollen Streik beenden

Paris – Die Piloten der französischen Fluggesellschaft Air France wollen ihren Streik beenden. Trotz des Scheiterns der Verhandlungen in der Nacht zum Sonntag werde man die Arbeit wieder aufnehmen, erklärte ein Sprecher der Gewerkschaft SNPL am Sonntag. Man wolle dennoch weiter verhandeln.

Zuvor hatte Air France die Forderung der Piloten nach einem Schlichter abgelehnt. Die Air-France-Piloten befinden sich bereits seit knapp zwei Wochen im Ausstand. Sie protestieren gegen die Sparpläne der Airline. Mehr als die Hälfte der Flüge waren durch den Streik ausgefallen. Air France fürchtet Verluste von bis zu 20 Millionen Euro pro Streiktag.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige