Frankenried – Undichter Flüssiggastank sorgt für Ortssperrung

21-05-2014_oberallgaeu_altusried_freibad_chlorgasaustritt_feuerwehr_poeppel_new-facts-eu_056

Symbolbild

Am Sonntagmittag, 08.11.2015, gegen 15.15 Uhr, ging bei der Integrierten Leitstelle Allgäu die Meldung über einen Gasaustritt aus einem Flüssiggastank im Ortskern von Frankenried, Lkrs. Ostallgäu, ein.

Umgehend wurden die Feuerwehren Frankenried, Mauerstetten und die Gefahrguteinheit der Feuerwehr Kaufbeuren alarmiert. Ebenso Kräfte des Rettungsdienstes. Die Ortsdruchfahrt Frankenried wurde komplett gesperrt. Ebenso wurde der Bereich um den leckgeschlagenen Flüssiggastank abgesperrt. Angrenzende Gebäude wurden vorsorglich geräumt. Unter Atemschutz wurden Explosionsmessungen im Gefahrenbereich durchgeführt. Ebenfalls wurde das Kanalnetz überwacht. Mitarbeiter einer Spezialfirma dichteten das Leck ab. Nach Prüfung der Gaskonzentration konnten die Sperrungen wieder aufgehoben werden und die Bewohner in ihre Häuser zurückkehren. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.