Formel 1: Rosberg feiert Sieg in Hockenheim

Hockenheim – Der Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen. Der 29-jährige Formel-1-Fahrer verwies Valtteri Bottas im Williams auf den zweiten Platz. Rosbergs Team-Kollege Lewis Hamilton, der von Platz 20 ins Rennen gegangen war, pflügte regelrecht durch das Fahrerfeld und sicherte sich schließlich den dritten Platz.

Der amtierende Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel kam vor Fernando Alonso im Ferrari auf Platz vier. Die Top Ten komplettieren Vettels Team-Kollege Daniel Ricciardo, Nico Hülkenberg im Force India, die beiden McLaren-Piloten Jenson Button und Kevin Magnussen sowie Sergio Perez im Force India. Adrian Sutil im Sauber schied in der 50. Runde nach einem Defekt aus. Rosberg führt die Fahrer-Wertung nach seinem vierten Saison-Sieg mit 190 Punkten vor Hamilton an, der seinerseits auf 176 Zähler kommt. Vettel liegt mit 82 Zählern hinter Ricciardo (106), Alonso (97) und Bottas (91) abgeschlagen auf Platz sechs.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige