Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt vor Rosberg in Austin

Austin (dts Nachrichtenagentur) – Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis der USA vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg gewonnen und damit den Rückstand in der WM-Wertung auf 26 Punkte verkürzt. Daniel Ricciardo kam im Red Bull auf Rang drei. Den vierten und fünften Platz erreichten Sebastian Vettel (Ferrari) und Fernando Alonso (McLaren).

Carlos Sainz Jr. (Toro Rosso), Felipe Massa (Williams), Sergio Pérez (Force India), Jenson Button (McLaren) und Romain Grosjean (Haas) komplettieren die Top Ten. Nico Hülkenberg (Force India), Esteban Gutierrez (Haas), Max Verstappen (Red Bull) und Kimi Räikkönen (Ferrari) mussten das Rennen vorzeitig beenden.

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur