Formel 1: Hamilton gewinnt zweiten Weltmeistertitel

Abu Dhabi – Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Sonntag den Großen Preis von Abu Dhabi gewonnen und sich damit seinen zweiten Weltmeistertitel gesichert. Sein Teamkollege Nico Rosberg fuhr nur auf den 14. Platz und ist damit Zweiter in der WM-Wertung. WM-Dritter ist Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo, Valtteri Bottas (Williams) belegt den vierten Rang.

Die Plätze fünf bis neun belegen Sebastian Vettel (Red Bull), Fernando Alonso (Ferrari), Felipe Massa (Williams), Jenson Button (McLaren) und Nico Hülkenberg (Force India); Sergio Pérez (Force India) ist WM-Zehnter. In Abu Dhabi fuhr Massa hinter Hamilten auf den zweiten Platz, Bottas erreichte Rang drei. Ricciardo, Button, Hülkenberg, Pérez und Vettel kamen auf die Plätze vier bis acht. Alonso kam auf Rang neun, sein Teamkollege Kimi Räikkönen erreichte den zehnten Platz.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige