Formel 1: Hamilton gewinnt in Monza vor Vettel und Massa

Monza (dts Nachrichtenagentur) – Der Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Italien gewonnen. Auf Platz zwei landete Ferrari-Pilot Sebastian Vettel vor Felipe Massa im Williams. Hamiltons ärgster Verfolger in der Fahrer-WM, sein Team-Kollege Nico Rosberg, war wenige Runden vor Schluss auf Platz drei liegend mit einem Motorschaden ausgeschieden.

Valtteri Bottas im Williams fuhr vor Kimi Räikkönen im Ferrari auf Platz vier. Die beiden Force-India-Piloten Sergio Perez und Nico Hülkenberg landeten auf Platz sechs und sieben. Die Top Ten komplettieren Daniel Ricciardo im Red Bull, Marcus Ericsson im Sauber sowie Daniil Kvyat im Red Bull. In der Fahrer-WM hat Hamilton nach seinem Sieg in Italien nun 53 Punkte Vorsprung vor Rosberg.