Flughafensprecher: Ryanair geht nicht nach Düsseldorf

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Ankündigung der Fluggesellschaft Ryanair ab Ende März vom Drehkreuz Frankfurt am Main Ziele in Spanien und Portugal anzubieten, erklärt nun Düsseldorf als drittgrößter Flughafen Deutschlands, dass es solche Pläne am Rhein nicht gibt. „Ryanair hat für Sommer 2017 keine Start- und Landerechte in Düsseldorf beantragt“, sagte Thomas Kötter, Sprecher des Düsseldorfer Airports, der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Die Bewerbungsfrist für Sommer 2017 sei abgelaufen.

Ryanair-Maschine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ryanair-Maschine, über dts Nachrichtenagentur