Flüchtlingszug in Bayern angekommen

München (dts Nachrichtenagentur) – In Bayern ist am Montag ein Zug mit vermutlich rund 500 Flüchtlingen angekommen. Der Railjet 64 war hinter der Grenze zu Österreich zunächst außerplanmäßig in Rosenheim gestoppt worden und dann nach München weitergefahren. Wegen Überlastung konnte die Polizei in Rosenheim nur die Hälfte des Zuges überprüfen.

Dabei wurden 190 „unerlaubt Eingereiste“ festgestellt, wie die Beamten mitteilten. Die in Rosenheim aus dem Zug gezogenen Flüchtlinge sollen nach der Registrierung ebenfalls nach München in ein Erstaufnahmelager weiterfahren. Nur kurze Zeit später kam ein EuroCity Zug aus Verona mit weiteren 20 Flüchtlingen in Rosenheim an. Weitere Züge werden am Abend erwartet. Ungarn hatte am Morgen die Blockade des Bahnhofs in Budapest aufgehoben. Hunderte überwiegend aus Syrien stammende Flüchtlinge hatten daraufhin die Züge in Richtung Wien, München und Berlin gestürmt.

Schienen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schienen, über dts Nachrichtenagentur