Flüchtlinge: Zugverkehr nach Dänemark weiterhin nur eingeschränkt

Kopenhagen (dts Nachrichtenagentur) – Der Zugverkehr zwischen Dänemark und Deutschland funktioniert zurzeit nur eingeschränkt. Bislang gibt es keine Fernverkehrsverbindungen, nur Regionalzüge passieren die dänisch-deutsche Grenze, sagte eine Bahn-Sprecherin der dts Nachrichtenagentur am Donnerstagmittag. Wann es wieder Fernverkehrsverbindungen geben wird, steht bislang nicht fest.

Dazu müsse auf Informationen der Behörden gewartet werden. Die Dänische Bahn DSB hatte am Mittwoch alle Zugverbindungen nach Deutschland gekappt. „Es ist derzeit nicht möglich, von und nach Deutschland mit dem Zug zu reisen“, teilte das Unternehmen dazu mit. Grund seien die Passkontrollen an der Grenze. In Rødby auf der Insel Lolland hatten sich beispielsweise Dutzende Flüchtlinge geweigert, aus einem Zug zu steigen, weil sie eigentlich nach Schweden weiterreisen wollten.

Schiene, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schiene, über dts Nachrichtenagentur