Florida: Zahl der Opfer bei Flughafen-Schießerei steigt auf fünf

Orlando (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Opfer bei einer Schießerei am internationalen Flughafen von Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida ist auf fünf gestiegen. Acht Menschen waren verletzt worden, als ein Mann wahllos an einer Gepäckausgabe um sich schoss. Der Mann sei verhaftet worden, teilte ein Sprecher mit.

Die Polizei sperrte den Tatort weiträumig ab und evakuierte mehrere Gebäude. Reisende und Angestellte waren zunächst auf das Rollfeld gebracht worden. Der Flughafen war zunächst geschlossen worden, mittlerweile ist eine der beiden Landebahnen jedoch wieder freigegeben worden. Nach ersten Ermittlungen habe der Mann allein gehandelt.

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur