Fliegerbombe in Regensburg entdeckt – 1.000 Menschen werden evakuiert

Regensburg (dts Nachrichtenagentur) – In Regensburg ist am Dienstag erneut eine Fliegerbombe entdeckt worden. Experten bereiteten eine Evakuierung und die Entschärfung des Sprengkörpers vor. Rund 1.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, berichtet der Bayerische Rundfunk.

Betroffen sei das Schenker-Gelände in der Regensburger Ladehofstraße. Die Stadt ist besonders von derartigen Funden betroffen: Allein im letzten Jahr waren fünf Fliegerbomben in Regensburg gefunden worden, die letzte Ende November.

Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur