Fischen – Amateurfilmer vergassen Aufnahmen anzumelden

Lkrs. Oberallgäu/Fischen | 25.02.2012 | 12-0472

polizeiauto-40Die Beamten der Polizei Sonthofen erhielten am Samstag, 25.02.2012, einen Hinweis, dass sich mehrere Snowboarder in Fischen an der B 19-Fußgängerunterführung  aufhalten würden. Beim Eintreffen konnte festgestellt werden, dass mehrere junge Boarder diese „Location“ für Filmaufnahmen nutzten. Hierzu schütten sie größere Mengen Schnee an den Hang der Unterführung, fuhren auf dem metallenen Handlauf  nach unten und bogen danach in die Unterführung ein. Für entgegenkommende Fußgänger stellte das natürlich eine konkrete Gefahr dar.  Daher wurden die Amateurfilmer aufgefordert, diese Aktion sofort einzustellen und  den angehäuften Schnee wieder zu entfernen. Weiterhin wurden ihre Personalien an die Gemeinde für eventuelle Forderungen übergeben, sollte es zu Beschädigungen am Handlauf oder weiterem öffentlichem Eigentum gekommen sein.  

Anzeige