FIFA-Ethikkommission ermittelt gegen Beckenbauer

Zürich (dts Nachrichtenagentur) – Die Ethikkommission der FIFA ermittelt gegen Franz Beckenbauer. Das teilte der Weltfußballverband am Mittwoch mit. Es gehe dabei um den Verdacht von Verstößen gegen den FIFA-Ethik-Kodex.

Genauere Angaben über die möglichen Vorwürfe wurden nicht gemacht. Neben Beckenbauer wird aber offenbar auch gegen eine Anzahl weiterer Fußballfunktionäre ermittelt. Das Verfahren gegen Beckenbauer sowie gegen Ángel María Villar, den Präsidenten des spanischen Fußballverbandes, wurde bereits an die nächste Instanz weitergeleitet. Ob es dabei um unabhängig voneinander oder gar gemeinschaftlich begangene Verstöße geht, wurde ebenfalls nicht erläutert. Der „Spiegel“ hatte am Wochenende gemeldet, dass angeblich Millionen aus schwarzen Kassen des Bewerbungskomitees geflossen sein sollen, um die WM 2006 nach Deutschland zu holen. Der DFB hatte dem widersprochen.

Franz Beckenbauer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Franz Beckenbauer, über dts Nachrichtenagentur