Feuerwehr aktuell – Helfer helfen Helfer

Aussergewöhnliches | 07.06.2012 | 12-1231

jeana mooreDie Amerikanerin Jeana Moore ist die Gründerin der Jada Bacon Foundation, eine Organisation, die weltweit nach Menschen sucht, die sich freiwillig als Stammzellenspender registrieren lassen. Und dies hat folgenden Hintergrund: Nach einer Leukämieerkrankung benötigte Moores Enkeltochter Jada (heute fünf Jahre alt) im Alter von sieben Monaten eine Stammzellentransplantation. „Wir suchten weltweit nach einem passenden Spender“, so Moore, „und waren froh, im Jahr 2007 Torsten Huber aus Deutschland als perfekten Spender gefunden zu haben.

Torsten rettete mit seiner Spende das Leben meiner Enkelin.“ Nun wandert die 59-Jährige durch die Welt, stets auf der Suche nach Menschen die sich freiwillig in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) als potentielle Stammzellenspender registrieren lassen. Dafür ist nur eine Speichelprobe erforderlich. Und „online“ ist die Registrierung kostenlos. http://www.dkms.de/home/de/startseite.html

Auf ihrem Weg von ihrem Heimatort Spokane im Bundesstaat Washington ist Moore zu Fuß unterwegs nach Venedig.  Sie übernachtet gerne auf Feuerwachen, weil sie dort fast immer nette Menschen antrifft, so Moore. Nach einem Aufenthalt in Dortmund und Witten war sie am 7. und 8. Juni 2012 auch Ennepetal. Die Wehrleute ermöglichten ihr gerne eine Übernachtung mit Vollpension in der Feuer- und Rettungswache.

Foto:, nydailynews.com

Anzeige