FDP: Lafontaine "im Lager der Verschwörungstheoretiker angekommen"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat dem Fraktionsvorsitzenden der Linken im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine, vorgeworfen, „endgültig im Lager der Verschwörungstheoretiker angekommen“ zu sein. Wer nichts besseres zu tun habe, „als den USA Aggression und Kriegstreiberei zu unterstellen, diskreditiert sich selbst“, erklärte Lambsdorff mit Blick auf kritische Äußerungen Lafontaines über die Vereinigten Staaten am Dienstag. Der frühere Parteichef der Linken lasse sich damit „bereitwillig in Putins Desinformationskampagne einspannen“, meinte der Freidemokrat.

„Wir Freien Demokraten bauen auf den Erfolg der transatlantischen Partnerschaft, die Deutschland über Jahrzehnte Frieden und Freiheit gesichert hat.“

Oskar Lafontaine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Oskar Lafontaine, über dts Nachrichtenagentur