FDP-Generalsekretärin: Frauenquote bleibt der falsche Weg

Berlin – Laut FDP-Generalsekretärin Nicola Beer bleibt die Frauenquote der falsche Weg: Die Frauenquote bringe „nicht gleiche Karrierechancen für Männer und Frauen, sondern sie gängelt die Unternehmen und greift unverhältnismäßig in die Rechte von Eigentümern und Aktionären ein“, sagte Beer am Mittwoch in Berlin. „Wir Liberalen wollen keine Quotenfrauen an der Spitze weniger Unternehmen, sondern wir wollen die tatsächlichen Karrierechancen für Frauen auf allen Ebenen der beruflichen Tätigkeiten ausbauen.“ Dazu bedürfe es einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie weiterer Anstrengungen der Unternehmen, so die Generalsekretärin der Freidemokraten.

„Die freiwillige Selbstverpflichtung der Wirtschaft ist mitnichten gescheitert, sie muss jedoch ambitionierter verfolgt werden.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige