FDP-Chef: Verhalten von NRW-Innenminister ist ein Skandal

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner hat das Verhalten von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) nach den sexuellen Übergriffen in Köln und anderen Städten in der Silvesternacht als Skandal bezeichnet. „Ich halte das für schäbig, was der Innenminister hier versucht“, sagte Lindner im Gespräch mit dem Fernsehsender Phoenix. Die Polizeibeamten hätten es verdient, dass sich ihr Dienstherr schützend vor sie stelle.

Doch Jäger versuche, die gesamte Verantwortung bei der Polizei abzuladen. „Das ist eigentlich ein Skandal“, so Lindner. „Das ist ein ganz offensichtlicher Versuch, um zu verschleiern, dass er politische Verantwortung für die Polizei trägt.“ Die Ministerpräsidentin schaue dem Treiben des Innenministers tatenlos zu, kritisierte der FDP-Chef auch Hannelore Kraft (SPD). Sie scheine mit der Sicherheitslage und der Politik in NRW zufrieden zu sein. „Das bin ich nicht.“