FDP-Chef Lindner: "Wir haben starke Nerven"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner hat sich optimistisch gezeigt, mit seiner Partei wieder in den Bundestag einzuziehen. „Die Frage nach dem Wie stellen wir uns nicht. Die Frage nach dem Warum ist entscheidend“, sagte Lindner in einem Interview mit dem „Weser-Kurier“ (Samstagausgabe).

„Wir wollen in den Bundestag, weil wir auf den einzelnen Menschen vertrauen und ihn stark machen wollen – durch Bildung, durch Schutz vor Bürokratie, Bespitzelung und Abkassieren“, sagte Lindner weiter. Er bedauerte, dass die FDP praktisch nur vor Wahlkämpfen wahrgenommen werde. „Es ist leider das Los einer außerparlamentarischen Kraft, dass sie außerhalb von Wahlkämpfen nicht über die gleichen medialen Möglichkeiten verfügt wie die Regierung“. „Aber wir haben starke Nerven“, bekräftigte er. Die FDP werde sich für eine schrittweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags, für einen flexiblen Renteneintritt oder für ein modernes Einwanderungsrecht einsetzen.

Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur