FDP-Chef Lindner kritisiert CDU in Debatte um Kalte Progression

Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – FDP-Chef Christian Lindner hat die Rolle der CDU in der Debatte um die Abschaffung der Kalten Progression kritisiert: „Die CDU hat die Abschaffung der Kalten Progression schon bei zwei Bundestagswahlen selbst gefordert. Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, dass der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel die CDU jetzt zu dieser Steuererleichterung treiben muss“, sagte Linder der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Auch die anderen Parteien im Bundestag hätten in dieser Frage keine klare Haltung.

„Der Schlingerkurs des Deutschen Bundestages bei Steuererleichterungen für Bürger zeigt, wie sehr die FDP dort fehlt“, sagte Lindner.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige