FCM-Frauen I startet mit sieben Neuzugängen in die Regionalliga

FCM-Frauen I + 02.07.2012 + 12-1657

157288 100001031358191 1073988528 nDie Personalplanungen für die neue Saison in der Regionalliga Süd sind bereits seit einigen Wochen in vollem Gange und so kann der künftige Regionalligist zum aktuellen Stand mit sieben Neuzugängen für die kommende Saison planen. Dem gegenüber stehen drei Abgänge, wobei quantitativ und rechnerisch betrachtet nur Sabine Braunmiller ins Gewicht fällt. Vivien Koller und Selina Geist standen der Mannschaft schon bereits seit der letzten Winterpause nicht mehr zur Verfügung.
Aus den eigenen U17 Juniorinnenmannschaften werden vier Spielerinnen in den neuen Regionalliga-Kader übernommen. Hierbei weißen Selina Marz und Antje Hahn bereits WFV- und BFV-Auswahl-Erfahrungen auf.

 

Mit Selina Marz stößt eine klassische Offensivspielerin hinzu, wohingegen Antje Hahn nach ersten Trainingseindrücken flexibel in der Innenverteidigung und auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist.
Caro Schad war in der vergangenen Saison bei den U17 Bayernliga-Juniorinnen wichtige Stütze in der Innenverteidigung und kann sich bereits jetzt aufgrund ihrer Körpergröße bestens gegen Spielerinnen im Frauenbereich durchsetzen. Hinzu kommt noch Sophia Lipinski aus der U17 Bezirksoberligamannschaft, welche das Ziel hat sich durch Fleiß und Ehrgeiz im Training nach und nach noch die nötigen Fähigkeiten für Einsätze in der Regionalliga anzueignen.
Mit Verena Luigart und Theresa Huber kommen zwei Wunschspielerinnen von Trainer Florian Hörmann. Beiden Spielerinnen wurde das Angebot gemacht dabei zu sein, wenn der FC Memmingen sich in der kommenden Saison neuen Herausforderungen in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands stellen wird.
Aus dem Talentschuppen der SSG Ulm wird Verena Luigart ins Allgäu wechseln. Die ungemein dribbelstarke Offensivspielerin wird mit ihren nur 1,60 Metern und der damit verbundenen Quirligkeit sicherlich für den ein oder anderen positiven Akzept im Offensivspiel des FC Memmingen setzen können. Wie Marz und Hahn hat auch Luigart Auswahl-Erfahrung in den Talentfördermannschaften des Württembergischen Fussballverbands.
Theresa Huber wechselt vom Oberallgäuer Verein SV 29 Kempten zum FC Memmingen. Sie war dort sowohl in der Bezirksoberliga, als auch in der abgelaufenen Saison in der Landesliga am Ball. Die 21-jährige Sulzbergerin wird künftig eine „Oberallgäu-Fahrgemeinschaft“ mit der in Dietmannsried wohnhaften Karin Hiebinger bilden.
Bereits vor einigen Wochen stand mit Stefanie Kübler ein weiterer Neuzugang fest. Sie wechselt vom aufstrebenden und im vergangenen Jahr neu gegründeten reinen Frauenfussballverein FFV Heidenheim zum FC Memmingen und soll mit ihrer Schnelligkeit und Abschlussstärke das Torekonto in der kommenden Regionalliga-Saison füllen.

Anzeige